Das Püttlachtal zählt zu jenen idyllischen, unberührten Tälern, deren Schönheit wegen die Fränkische Schweiz gerühmt wird. Der lebhafte Lauf der Püttlach, die bizarren Felsenwände zu beiden Talseiten, viele Rast- und Ruhemöglichkeiten  machen unseren zweistündigen Spaziergang im  Püttlachtal zu einem besonderen Erlebnis.

 

Weiter geht es zur Hohenmirsberger Platte. Mit 614 m über dem Meer ist sie einer der höchsten Punkte der Fränkischen Schweiz bzw. der nördlichen Frankenalb.

Hier finden sich auf den Flächen rund um den 22m hohen Aussichtsturm  eine der ausgiebigsten Fundstätten von Fossilien des weißen Jura (Malm). U. a. dürfen wir hier  beobachten wie Fossilien vor Ort präpariert werden.

Gestärkt nach einer Brotzeit in der Nähe von Burg Rabenstein werden wir Sie zuSophie at night" einladen, einem farbenprächtigen Spektakel in der Sophienhöhle. In der Multimediashow "Sophie at night" bestaunen wir, wie computergesteuerte Lichtprogramme mit über 480 Scheinwerfern die Sophienhöhle in einem atemberaubenden Glanz erstrahlen lassen. Eigens komponierte Musik untermalt das farbenprächtige Spektakel und verzaubert Erwachsene  und Kinder gleichermaßen. Anschließend ist ein gemütliches Treffen am Lagerfeuer auf dem Vorplatz der Sophienhöhle möglich.  Bei dem Erlebnis "Sophie at night" erkunden die Besucher die Sophienhöhle auf eigene Faust, fotografieren das Lichterspiel auf den Tropfsteinen oder lassen einfach das Wechselspiel der Farben auf sich einwirken. Natürlich werden wir im Vorfeld auch mehr über die geologischen Aspekte dieses Naturwunders erfahren.